Gedron Galgenvogel

JanBürgerlicher Name:

    Jan H.

    Musikalischer Beitrag:

    Gesang, Gitarre, Gitarrenlaute, Gitarrencister, Irish Bouzouki, Tin Whistle, Low Whistle, Bodhrán


Musikalischer Werdegang:

Seit frühester Kindheit zwar musikalisch interessiert, aber doch eher passiv (sprich: als Konsument) unterwegs, begann unser heutiger Frontmann im zarten Alter von 26 Lenzen sich die Gitarre gefügig zu machen. Zunächst als klassischer „Dreiliederbarde“ und mit eher mäßiger Darbietung, sammelte er seine ersten Erfahrungen im Windschatten von Piet vom Birkenhain (alias MacPiet).
wenig später entdeckte ihn der Gründer der Spielmannstruppe „Die Galgenvögel“, Dellayar von Cardis (alias René S.). Zu dieser Zeit hatte Gedron sein nicht unbeachtliches Talent dazu genutzt, seine Darbietung weiter zu verfeinern.
Seit diesem Tag,  im Jahr 2001 Anno Domini Nostri Iesu Christi, steht der Galgenvogel bei uns in der ersten Reihe und hat seither seinem Arsenal einige Instrumente und seiner Liedermappe etliche Seiten hinzugefügt.

Zitate:

„Du kannst ‚Tagedieb‘ nunmal nicht ohne ‚Gedi‘ schreiben!“
„Ihr könnt doch jetzt nicht gehen! Wir sind doch auch nicht gegangen, als ihr gekommen seid!“

Advertisements